Archiv für Juni 2010

Natur und Angst

gewitterwolken-495.jpg

EINLADUNG
WolfsbrunnenAbend im Juni
::
‘Meide die Eiche, suche die Buche’
- Natur und Angst -
ein Vortrag von
Annette Kämmerer und Hans-Martin Gäng
::
Donnerstag, 24. Juni 2010, 19.30 Uhr
Gaststätte Wolfsbrunnen, Jetta-Saal
Wolfsbrunnensteige 15
6118 Heidelberg-Schlierbach
::

Für unsere Vorfahren war die Natur oft bedrohlich und unheimlich; sie sahen dort Geister und dunkle Mächte. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts änderte sich das: Die Natur wurde mit Erhabenheit in Verbindung gebracht und als Ort der Erholung und Freude gesehen. Die Furcht, die sie nach wie vor auslöste, war jetzt „erwünscht“: Wohliges Schaudern angesichts der Großartigkeit der Natur ergriff die Menschen. Heute schauen wir besorgt auf die Natur und versuchen, sie zu schützen.

Neugierig geworden? Dann kommen Sie zu unserem WolfsbrunnenAbend im Juni und lassen sich von dem Referenten-Duo die Eigenarten der menschlichen Naturwahrnehmung erklären!

:: :: :: :: ::

Alle Jahre wieder…

…eigentlich müsste es heißen: alle Monate wieder, nämlich immer beim WolfsbrunnenTreff, steht das Jäten des Knöterichs auf dem Arbeitsprogramm!

knotb-495.jpg

Jeweils am ersten Samstag im Monat trifft sich der Freundeskreis zu Pflegearbeiten im Gelände, regelmäßig unterstützt von den Jugendlichen des Instituts für Heilpädagogik und Erziehungshilfe (IHE) in Schlierbach, aber auch von anderen Engagierten.

An den Wasserläufen, am Biotop, auf den Wiesen, am Gemäuer, rund um den Teich, am Wegesrand und an vielen anderen Stellen der Wolfsbrunnen-Anlage werden bedingt nach Jahreszeit die entsprechenden Maßnahmen durchgeführt.

Der Knöterich jedoch kennt keine Jahreszeit… er wächst ungebremst und immerzu… wie würde das Schlierbachtal am Wolfsbrunnen ohne die Arbeit des Freundeskreises ausschauen? Meterhoch wäre das gesamte Gelände überwuchert! Inzwischen ist die unerwünschte Pflanze um den Teich und um das Gasthaus stark zurück gedrängt worden – dank der hartnäckigen Wolfsbrunnen-Truppe!

Für das Sommerfest am 3. Juli ist nun alles vorbereitet: eine liebevoll gepflegte Anlage erwartet die Gäste zum SOMMER-ABEND-TRAUM am Wolfsbrunnen! Alle Jahre wieder…

knotb-50.jpg

Lasst uns feiern und träumen!

block-249.jpg

SOMMER-ABEND-TRAUM

03. Juli 2010
von 18.00 Uhr bis zum Traumende

Wolfsbrunnen-Anlage
Heidelberg
Wolfsbrunnensteige 15

klavier1.jpg

Liebe Freunde der Wolfsbrunnen-Anlage!

Ein SOMMER-ABEND-TRAUM wird wieder Wirklichkeit!

Wie in den letzten Jahren laden wir Sie herzlich ein, für ein paar Stunden diesen besonderen Ort mit den vielen kleinen Köstlichkeiten und Überraschungen für Aug + Ohr, für Kopf + Magen + Seele zu genießen.

Besondere Aufmerksamkeit verdienen einige Darbietungen, die sich der Tradition des Ortes verpflichtet fühlen, nach dem Motto „Tradition hat Zukunft“:

  • „Wolfsbrunnen Reloaded“ Performance des Instituts!
  • Auftritt der KurpfälzerAlphornbläser
    4 x 3,68m = 14,72m Ton
  • Il gruppo fontana di lupo
    „Viva fontana 2010“
  • Gedicht-Rezitationen von Opitz bis Friedl
  • Vom Volkslied bis zum Wolfsbrunnen-Rap
    Werner Diehm und sein Keyboard machen es möglich
  • Das Märchen von der Niete + dem Hauptgewinn
    Tombola für einen guten Zweck
  • …und natürlich
    Kulinarische Köstlichkeiten
    vom Grill, aus der Schüssel, im Glas
    en gros & en detail!

Es wird schön!
Kommen Sie? Wir auch!

Freundeskreis Wolfsbrunnen e.V.
Der Verein mit dem besonderen Engagement

(Eine Doppeleinladung im pdf-Format zum Ausdrucken und Falten liegt auch im Korb sat-einladung-2010.pdf)

glaser1.jpg

JUHU!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::: Wolfsbrunnen:Brief ::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Liebe Wolfsbrunnen-Freunde,
sehr geehrte Damen und Herren,

JUHU!
Diesen Freuden-Jubel-Ruf kann man nicht schreiben, den muß man lauthals am Wolfsbrunnen ins Tal rufen, hoffnungsvoll und ohne Zweifel, auch wenn die Unterschrift unter den Erbpachtvertrag und unter die gemeinnützige GmbH noch aussteht.

Der Freundeskreis zieht den Hut vor Marion und Andreas Hauschild: ‚Chapeau!’.

Sie Beide haben den Mut und die Zuversicht, die Zukunft des Wolfsbrunnens durch die Übernahme des Hauses zu sichern. Und sie haben Visionen, wie die Geschichte des Ortes und seine Kultur weiterleben wird - zum Wohlergehen aller Gäste und Besucher.

Der Freundeskreis wird ihnen dabei zur Seite stehen – erste Gespräche haben stattgefunden, Pläne werden geschmiedet, wie nach Zeiten des Durchhaltens nun wieder mit aller Kraft an der Gestaltung und Belebung des Ortes gearbeitet werden muß. Neben der Programmgestaltung ist in der nächsten Zeit die Hauptaufgabe, Spender für die Restaurierung des Hauses zu finden. Wir vertrauen auf den genius loci, der es seit 450 Jahren geschafft hat, den Wolfsbrunnen als Ort des Genusses, der Kultur, des Naturerlebnisses und als Ort der großen und kleinen Geheimnisse bestehen zu lassen.

Am 3. Juli findet unser traditioneller Sommer-Abend-Traum statt, zu dem wir Sie herzlich einladen. Wie in den Jahren zuvor, werden wir auch in diesem Jahr mit vielen kleinen Darbietungen (s. Programm) dafür sorgen, daß keine Langeweile aufkommt. Heute schon können wir Ihnen zusichern, die neuesten Nachrichten zum Stand der Vertragsverhandlungen als O-Ton von den Hauschilds zu erfahren.

Bis dahin wünschen wir Ihnen und uns den lang ersehnten Sommer und - wie immer -

Frohes Schaffen

Kathrin Rating

fur-den-brief.jpg
Freundeskreis Wolfsbrunnen e.V.
Der Verein mit dem besonderen Engagement
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::