Archiv für Februar 2018

Bericht vom Februar-Stammtisch

Der Februarstammtisch am langen Tisch hinter der Theke im Wolfsbrunnen: das Restaurant extra für den Stammtisch geöffnet… Heidi Friedls Sohn als “Ehrengast”… Katrin Rating und Gabi de Paoli brachten das Wolfsbrunnentagebuch von Heidi Friedl mit und erzählten über die Entstehungsgeschichte dieses einmaligen Kunstwerkes.

2018-02-17-heidi-friedl-495.jpg

Heidi verfasste es etwa 6 Jahre lang handschriftlich und illustrierte es mit leichter Hand meisterlich. Es wurde eine besinnliche, etwas melancholische aber doch auch fröhliche Rückkehr in die frühen Tage des Wolfsbrunnen Vereins, in denen viel Geländearbeit geleistet wurde, um das zugewachsene  Tal wieder licht und offen zu machen, in denen aber auch mit ausgelassener Fantasie fröhliche Feste gefeiert wurden.
Der Stil hat sich geändert - der Wolfsbrunnen ist lebendig geblieben.

Der März Stammtisch trifft sich am Donnerstag, dem 15.3.2018, wieder um 19 Uhr. Herr Vogelsang wird sein breites Wissen über den Wolf im Teich ausbreiten.
Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Stammtisch am 15.2.2018

Der Stammtisch am kommenden Donnerstag, dem 15.02.2018 um 19 Uhr hat eine kleine Kostbarkeit als einzigen Tagesordnungspunkt auf der Liste:

Das Gartentagebuch von Heidi Friedl. Sie hat es von der 1. Wolfsbrunnenwerkstatt 2006 bis 2013 mit geführt, versehen mit einer Vielzahl kleiner, handgezeichneter Abbildungen und selbstverfasster Gedichte z.B. vom Löwenzahn.

Es lohnt sich, einen Blick in dieses, dem  Freundeskreis übereignete Kunstwerk zu werfen. Ihr Sohn, Steffen Schneider-Friedl wird sicherlich ergänzende Worte zum Werk seiner Mutter finden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

=============================================================

Jahreseröffnungskonzert mit Bartók Kombinat

Zur Eröffnung des neuen Kulturprogramms hatten wir am 24. Januar Bartok Kómbinat zu Gast. Die vier herausragenden Musiker zeigten ihr Können vor einem begeisterten Publikum.

Nachdem die Gäste mit einem Aperitif empfangen wurden, nahm man im Neubau Platz, um der Darbietung der beiden Nachwuchspianistinnen Hanna Pan und Meriel Kos zu lauschen. Sie hatten ihre Generalprobe für den am 26.1.2018 stattfindenden Wettbewerb „Jugend musiziert“. Wie wir inzwischen erfahren haben, gewannen die beiden den 1. Preis mit der Weiterleitung an den Landeswettbewerb Baden-Württemberg.

Herzliche Glückwünsche!

2018-02-10-kinder-495.jpg

Die nachfolgende Eröffnungsansprache von Andreas Hauschild zeigte die vielfältigen Veranstaltungen für das Jahr 2018 auf. Besonders hingewiesen wurde auf die “Lange Tafel am Wolfsbrunnen“ am 16. Juni und auf das Musik-und Kulturfestival von 13. bis 15. Juli 2018.

2018-02-10-musiker-495.jpg

Als dann die vier Musiker von Bartók Kombinat - Miriam Weiss (Klavier), Mario Fadani (Bass), Wolfgang Disch (Schlagzeug) und Oliver Taupp am E-Piano - ihre Plätze einnahmen, waren alle ganz gespannt, was wohl passieren würde, wenn sich Kompositionen der Jahrhundertwende für zwei Klaviere mit den Stilmitteln des Modern Jazz mischen.
Das Publikum im fast voll besetzten Anbau lauschte andächtig, als Debussy, Bartók und Strawinsky auf Gershwin und Satie trafen, und belohnte die Musiker mit tosendem Applaus. Als Zugabe wurde Bach gespielt, womit das Konzert einen krönenden Abschluss fand.

=====================================================