Archiv für März 2019

Bericht vom März-Stammtisch

Der März-Stammtisch fand am 14.3.2019 am langen Tisch hinter der Theke im Restaurant Wolfsbrunnen statt. Der Platz war knapp, denn das Interesse war gross, die Diskussion munter. Herr Vogelsang berichtete erst einmal über all das, was er zur Geschichte des Wolfsbrunnens und des Heidenlochs zusammengetragen hat: Fotos von frühen Fundstücken, Kopien von Plänen und Dokumenten, säuberlich chronologisch geordnet. Fest steht, dass er dokumentieren  kann, dass das Wolfsbrunnen-Gelände zu den frühesten Entwicklungen in der Geschichte Heidelberg gehört. Vieles bleibt unklar und muss interpretiert werden.

Aber konkret ist da das denkmalpflegerisch registrierte Bauwerk, genannt Heidenloch oder Jettahöhle. Es liegt oberhalb der Wolfsbrunnensteige auf einem privaten Grundstück und ist seit langem nicht mehr zugänglich. Herr Gäng übernahm das Gespräch, und berichtete, wie er und Professor Voigtländer den Schlüssel zur Jettahöhle von Herrn Knörr anvertraut bekamen, der sie stets für den Beginn eines unterirdischen Gangs zum Schloss gehalten hat. Seitdem hat das Grundstück mehrmals den Besitzer gewechselt, das Heidenloch entbehrt jeder Pflege und ist in Gefahr. Der Vorschlag, bei den entsprechenden zuständigen Behörden der Stadt vorstellig zu werden und an das Heidenloch zu erinnern fand allgemeine Zustimmung.

Es wurde auch durch mehrere Anwesende die selbst erlebte Geschichte des Grundstücks  im 20. Jahrhundert nachvollzogen: mehrere bekannte Familien, Firmen und Persönlichkeiten von Rang und Namen wechselten sich im Besitz ab. Es war spannend, solche Einzelheiten von den anwesenden Zeitzeugen zu hören.

Der Stammtisch brachte wieder genau das, wofür er eingerichtet ist: lokale Kenntnis durch Schlierbacher Bürger für Schlierbacher Bürger. Unterhaltsam und persönlich. Man ging zufrieden und bereichert auseinander.

Der nächste Stammtisch findet am 25. April um 19 Uhr statt. Herr Tröger übernimmt die Einführung in den “Herrengarten des Kurfürsten”. Mitglieder des Freundeskreises und Gäste sind wie immer willkommen.

##################################################

 

Neckar-Musikfestival am 13.3.2019

Liebe Freunde des Neckar-Musikfestivals,
seien Sie herzlich willkommen zum Eröffnungskonzert der Saison 2018 des Neckar-Musikfestivals!

2019-03-10-spanische-phantasien-495.jpg

Am Mittwoch, dem 13. März 2019 um 20 Uhr im Restaurant Wolfsbrunnen erklingt spanische und spanisch inspirierte Musik von Scarlatti, Albéniz, de Falla, Rimski-Korssakow und Ravel, vorgetragen von den beiden in Murcia wirkenden Künstlern Emilio Granados und Santiago Casanova am Klavier.

“Leser, ob Sie nun ein Lehrer oder ein einfacher Dilettant sind, erwarten Sie nicht, dass Sie tiefgehende Lehren über die vorgetragenen Kompositionen finden, sondern ein geniales künstlerisches Spiel, das Sie mit der Majestät des Cembalos vertraut macht … Seien Sie also eher menschlich als kritisch und steigern Sie so Ihr eigenes Vergnügen […] Lebe glücklich.”

Diese Worte von Scarlatti zeigen uns seine klare Absicht, die der Lehrer zum Zeitpunkt vor der Fertigstellung der Sammlung seiner mehr als 555 bisher bekannten Sonaten gegeben hat. Mit gewagten Modulationen, den entferntesten und schockierendsten Tönen und Intervallen, enthält Scarlattis Musik jedoch auch Beispiele für ausdrucksstarke Dissonanzen, mit chromatischen Wendungen, die romantische Komponisten wie Schumann oder Brahms vorwegnehmen.

In dem Programm, das uns an diesem Abend dargeboten wird, werden all diese Merkmale zu hören sein, sowohl beim Ausgangspunkt des neapolitanischen Lehrers als auch bei seinem Einfluss auf die Musik von Isaac Albéniz. Im zweiten Teil des Programms, hören wir Rimski- Korsakov  Ravel und de Falla, die alle- samt Musik im spanischen Stil, spanische Melodien und Klänge komponierten.

##################################################

Termine im März 2019

Liebe Mitglieder und Freunde des Wolfsbrunnens,
hier zur Erinnerung die Termine, die im März anstehen:

13.03. - 20.00 Uhr  Neckar-Musikfestival:
.                             Santiago Casanova und Emilio Granados, Klavier

14.03. - 19.00 Uhr  Wolfsbrunnen-Stammtisch:
.                             „Jetta-Höhle“
.                             Die Herren Gäng und Vogelsang berichten

16.03. - 09.30 Uhr  Wolfsbrunnen-Treff
.                             Arbeiten im Gelände

23.03. - 10.30 Uhr  Kräuter sammeln mit Rüdiger Becker
.                             Gemeinsam sammeln, zubereiten und verkosten
.                             (Schlierbacher Grüne Soße und Pellkartoffeln)

27.03. - 19.00 Uhr  Wolfsbrunnen-Vortrag:
.                             “Die Geschichte der Waldenser”
.                             Ein Vortrag von Heidi Schweinfurth

===================================================