Regierungserklärung der besonderen Art

schwg1-495.jpg

Warum der Schwetzinger Schlosspark die Regierungserklärung von Kurfürst Carl Theodor war und warum wir - im Gegensatz zu ihm - wieder nach Heidelberg zurückkehrten.

Unsere Exkusion am 9.Oktober in den Schwetzinger Schlosspark mit einer excellenten, geistreichen und fachlich fundierten Führung von Dr. Hartmut Troll von der Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg hat eine Vielzahl neuer Erkenntnisse gebracht (obwohl man glaubte, den Garten zu kennen), hat nachdenkenswerte Spuren und neugierige Fragen hinterlassen.

schwg2-495.jpg

Allein die Tatsache, daß ein Kurfürst nicht nur Geld sondern auch Kunst- und Naturverständnis sowie eine tiefe Zuneigung für diesen Ort nutzte, um eine unvergleichbare Garten- und Parkanlage zu schaffen, wirft die Frage auf, warum heutzutage so etwas nicht mehr möglich ist. Es ist ein Gestalt gewordenes Werte- und Weltbild dieser Zeit, eben eine Regierungserklärung der besonderen Art. Carl Theodor bzw. Carl Philipp ließen Heidelberg hinter sich, zu wenig Potential zur Machtentfaltung bot es im 18.Jahrhundert.

schwg3-495.jpg

Wir aber sind nach Heidelberg zurückgekehrt, denn hier gibt es noch einiges zu tun. Zum Atemschöpfen und Erholen werden wir uns im Frühjahr wieder im Schwetzinger Schlosspark, wieder unter Führung von Dr. Hartmut Troll, einfinden, um die restlichen Bereiche zu durchwandern. – Den Termin werden wir rechtzeitig bekannt geben.

:: :: :: :: ::