Das turbulente Leben der Lady Hamilton

circe-400-kopie.jpg

EINLADUNG

Das turbulente Leben der Lady Hamilton
Vortrag von Hans-Martin Gäng

Donnerstag, 27. März 2014, 19 Uhr
im Bürgerhaus HD -Schlierbach
Schlierbacher Landstraße 130

:::: :::: :::: ::::

Um das Leben von Amy Lyon, spätere Lady Hamilton (1765 -1815), ranken sich pikante Episoden, melodramatische Ereignisse und zahllose Legenden. Von Skandalen umwittert und europaweit - bewundernd oder schockiert - beobachtet, war ihre Dreiecksbeziehung mit ihrem Gatten, dem englischen Botschafter im Königreich Sizilien, Lord Hamilton und dem englischen Nationalhelden Admiral Lord Nelson. Als Tochter eine Hufschmieds und einer Dienstmagd gelang ihr als begabte und gelehrige Muße von Dandys und Aristokraten der soziale Aufstieg.

Ihre Schönheit und ihre Ausstrahlung machten sie zur meist porträtierten Frau des 18. Jahrhunderts. Mit ihrer Schauspielkunst „Attitüden“ und ihrem Gesang faszinierte sie die Gäste der Botschaft, die auf der „Grand Tour“ durch Italien die Residenz in Neapel besuchten: Herder war peinlich berührt, Goethe war begeistert. George Bernard Shaw verewigte sie in „Pygmalion“, wir kennen sie aus dem Musical „My Fair Lady“.

Sie ist die erste Frau der Neuzeit, die ihr Leben als darstellende Künstlerin und als Traumbild einer schönen und erfolgreichen Abenteuerin selbstbewusst inszenierte. Ob die „It-Girls“ unserer Zeit -  Amy Winehouse, Paris Hilton, Lady Gaga - ebenso lange im Gedächtnis als lebendes Kunstwerk bleiben werden?

:::: :::: :::: ::::