Exkursion: Die Bahnstadt-Ausgleichsflächen

bahnstadt-495-72.jpg

Wolfsbrunnen-Exkursion

Die Bahnstadt-Ausgleichsflächen
Begehung mit Dipl.-Biol. Rüdiger Becker

::

Donnerstag, 16. Juli 2015, 16 Uhr

Treffpunkt: Schwetzinger Terrasse in der Bahnstadt
unweit der gleichnamigen Bushaltestelle dort

:: :: ::

Auf dem Gelände des ehemaligen Heidelberger Güterbahnhofs ist mittlerweile ein ganz neuer Stadtteil gewachsen, die Bahnstadt. Im Zuge der Erschließung dieses 116 ha großen Areals wurden umfangreiche Naturschutzmaßnahmen durchgeführt, weil sich auf dem Gelände geschützte Tierarten angesiedelt hatten. Für diese mussten auf mehreren sogenannten Ausgleichsflächen Ersatzlebensräume eingerichtet wurden.

Auf der Exkursion wird unser Stellvertretender Vorsitzender Rüdiger Becker uns die Ausgleichsflächen und ihre Flora und Fauna vorstellen und den Artenschutz in Heidelberg am Beispiel der Bahnstadt sowie die Gestaltung und die Pflege der Ausgleichsflächen erklären.

Der Treffpunkt kann mit der Buslinie 33 erreicht werden. Von dort gehen wir über die Ausgleichsflächen bis zur Rohrbacher Straße, wofür wir uns etwa 2 Stunden Zeit nehmen. An der S-Bahn-Haltestelle “Weststadt/Südstadt” können wir dann mit der S-Bahn oder mit Straßenbahn und Bus wieder nach Schlierbach kommen.

Unser beliebter “Sommer-Abend-Traum”, der am 18. Juli 2015 hätte stattfinden sollen, muss leider ausfallen.

:: :: :: :: ::