Vernissage am 5.11.2016 “Lost Places” mit Maja Zenz

Für eine Ausstellung mit dem Titel „Lost Places“ war der Wolfsbrunnen aufgrund seiner Geschichte der ideale Ort. Auch er ging in den letzten 500 Jahren mehrmals verloren und wurde jedoch immer wieder neu entdeckt.

Die Ausstellung beschäftigt sich mit zwei Themen: Im großen Raum findet man Fotografien, die sich mit überwiegend urbanen und industriellen Motiven beschäftigen. Hier geht es um Leerstand, den Zerfall der Gebäude, insbesondere um die Beelitz-Heilstätten (die Beelitz-Heilstätten waren Arbeiter-Lungenheilstätten, später ein Lazarett und dann ein Sanatorium in der Nähe von Berlin). Das Besondere an den Arbeiten ist, wie die Schönheit des Zerfalls durch Anwendung verschiedener Farben und Maltechniken herausgearbeitet wurde. Fast zweifelt man, ob es sich tatsächlich um eine Fotografie handelt.

Im zweiten Raum beschäftigt sich die Künstlerin mit Motiven der Street Art. Es hat den Anschein, dass die Wandbilder mit ihren bunten und kräfigen Farben lebendig werden.

besucher-und-bild.jpg

Die Ausstellung ist noch bis Sonntag, den 13.11.2016 geöffnet. Das Restaurant und die Ausstellung haben die gleichen Öffnungszeiten. Sie können den Besuch im Restaurant mit der Ausstellung verbinden:

Mittwoch – Samstag  18.00 – 22.00 Uhr
Sonntag                    11.30 – 14.30 Uhr

Eine zweite Ausstellung mit weiteren Werken von Maja Zenz findet zeitgleich in der Galerie p13, Pfaffengasse 13 in Heidelberg statt.

hope.jpg