Vortrag am 6. Dezember

Am Nikolaustag, dem 6.12.2016 fand, wie angekündigt, wenn auch verschoben,  der Vortrag von Frau Dr. H. Schweinfurth-Marby über die “Politische Geographie der Gewürze” in der alte Gaststube des Wolfsbrunnenrestaurants statt. Aus welchen Gründen auch immer war die Zahl der Zuhörer sehr spärlich - man wünscht dem Freundeskreis in Zukunft mehr…

Berichtet wurde über die Herkunft und Eigenschaften der meist endemischen Gewürzpflanzen aus den süd- und südostasiatischen Tropen wie z.B. Ingwer, Pfeffer, Zimt, Cardamom, Nelken und Muskat und auch Safran, sowie über die tropischen Gewürze Mittel- und Südamerikas wie z.B. Vanille und Chili. Die Geschichte der Entdeckung und der kolonialen Verbreitung dieser kostbaren Handelspflanzen wurde in Bezug gesetzt mit der politischen Landkarte der Welt.
Die medizinischen Qualitäten der tropischen Gewürze wurden ebenso diskutiert wie ihre Synthetisierung, und wie Geschmack und Geruch mit Zunge und Nase auf die außergewöhnliche “Ausstrahlung” der Gewürze reagieren.

Trotz geringer Teilnahme wurden Vortrag und Diskussion zu einem erfreulichen und lebendigen Austausch.