Bericht vom November-Stammtisch

Am 15.11.2017 fand der November-Stammtisch statt - diesmal nicht am langen Tisch hinter der Theke, sondern im Gastraum am Kachelofen. War er nun warm oder doch nicht?
Herr Vogelsang hatte sich viel Interessantes überlegt zum Thema, wie man anhand von Stichen und Fotografien die Entwicklung des Wolfsbrunnenhauses und des umgebenden Geländes verfolgen kann. Ein Merianstich von 1610 machte den Anfang, und eine Fotografie aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit vielen Vogelsangfamilienmitgliedern wurde als letztes diskutiert. Der Wunsch aller nach mehr Informationen dieser Art wurde ausgesprochen.
Am 13.12.2017 findet der letzte Stammtisch des Jahres wie gewohnt um 19 Uhr statt. Gäste sind willkommen. Jeder, der möchte, ist eingeladen, ein Schlierbach- oder ein Heidelberg-Gedicht mitzubringen und vorzulesen. Es darf auch selbstgedichtet sein.
Am 18. Januar will Herr Dr. Lorenz erzählen, an was er sich aus seiner Kindheit und Jugendzeit (und später)  auf dem Jettaweg und Umgebung erinnert: an die Häuser und von den Menschen, die dort lebten und leben.
Im Februar will Katrin Rating etwas “in memoriam” Heidi Friedl sagen und zeigen.
========================================================