Bericht vom Januar-Stammtisch

Der erste Stammtisch im neuen Jahr fand am 18. Januar  in der freundlichen warmen Gaststube des Wolfsbrunnens statt und war gut und aufmerksam besucht.
Herr Dr. Lorenz hat sein Versprechen gehalten und uns an seinen Kindheitserinnerungen im Jettaweg teilhaben lassen. Die letzten Kriegsjahre schilderte er als (fast) heile Welt der Spiele und Abenteuer im nahen Wald, dann die schwierige Nachkriegszeit mit Holz- und Bucheckernsammeln und Hunger und Flüchtlingen im Elternhaus, mit der amerikanischen Besatzung der grossen Häuser; alles unterlegt mit Bildern der erwähnten Häuser, wie sie jetzt aussehen- von der Unteren Rombach angefangen, den Jettaweg bis zum Klingelhüttenweg hinauf. Er erinnerte sich - und uns - an die Nachbarsfamilien und die vielen Kinder und Jugendlichen, die damals im Jettaweg aufwuchsen und jetzt in alle vier Himmelsrichtungen zerstreut sind.
Die Stammtischteilnehmer, meist aus Schlierbach, aber auch aus Rohrbach, hörten aufmerksan zu, kommentierten und ergänzten - und gingen beglückt nachhause.
Der nächste Stammtisch, im Februar, ist am 15.2.2018 geplant. Katrin Rating will das wunderschöne Wolfsbrunnentagebuch von Heidi Friedel vorstellen.