Stammtisch am 20.9.2018

Vortrag

SEIFERSDORFER TAL  –   Empfindsamer Landschaftsgarten

Der Landschaftsgarten bei Wachau/Dresden entlang der Röder stammt aus dem späten 18. Jh. und wurde von Christina von Brühl konzipiert und angelegt. Eine Vielzahl von Kleinarchitekturen vermittelt heute noch ein typisches Bild eines frühen Landschaftsgartens, in dem Kunst und Natur sich einander harmonisch ergänzen.

MARKUS KÖNIG, Wegbegleiter des Vereins ‚Seifersdorfer Tal’ e.V., wird uns aus der Sicht seiner aktiven Arbeit vor Ort einen Einblick in die Geschichte dieses besonderen Gartendenkmals und des bürgerschaftlichen Engagements geben. Übrigens: Das Seifersdorfer Tal und der Verein waren 2005 Geburtshelfer bei der Geburt des Freundeskreises Wolfsbrunnen – davon mehr am 20. September.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

=======================================================