Danke!

band-2.jpg

Liebe Wolfsbrunnen-Freunde,
sehr geehrte Damen und Herren,

es war ein Sommer-Abend-Traum, ein mit allen wachen Sinnen gelebter!
Mit einem lauen Sommerwind und angenehmen Temperaturen!
Mit Ohne-Regen!
Mit Gästen, die wie für diesen Ort geschaffen schienen und die Kulisse des Tales aufs vornehmste ergänzten!
Mit Darbietungen, die unterschiedlicher nicht sein konnten, aber eines gemeinsam hatten: sie waren hervorragend. Einen besonderen Dank an die Kurpfälzer Alphornbläser, das Baggenuff Theater, unsere hauseigene ‘Il gruppo fontana di lupo’, Herrn Diehm mit all seinen Melodien und dem Gedichte-pas-de-deux von Opitz und Friedl. Bravo!
Da wir die Zukunft noch nicht hinter uns haben, vielmehr sehnlichst auf sie warten, konnte unsere Neugier mit der Präsentation von Herrn Hauschild zum Procedere etwas gestillt werden. Wir sind weiterhin gespannt.

Es war ein Abend, der ohne die Hilfe vieler Hintergrund-Akteure nicht hätte stattfinden können – man denke nur an die vielen Köstlichkeiten des Buffets, den traditionellen Blumenschmuck, aber auch an das Schleppen von Tischen und Bänken. Ihnen allen sei hier von Herzen gedankt – die Mühe hat sich gelohnt.

So hat sich mal wieder gezeigt, daß der Wolfsbrunnen ein Ort ist, der nicht vergessen werden kann, der lebt und lebt und lebt und falls wir daran zweifeln sollten, so liegt bestimmt wieder ein Brief des kulturellen Gedächtnisses im Briefkasten, der uns zum Weitermachen aufmuntert.

In diesem Sinne
…weiter geht’s.

Frohes Schaffen

Freundeskreis Wolfsbrunnen
Der Verein mit dem besonderen Engagement

band-1.jpg