Linkedin flirten, "Deine Haare sind unprofessionell"


Das Karriere-Netzwerk Xing wird regelmässig als Dating-Plattform missbraucht. Auch bei der Business-Plattform LinkedIn komme es vor, dass sich «Mitglieder nicht an die Richtlinien halten», sagt eine Sprecherin zu 20 Minuten.

linkedin flirten

Der Mann wollte sie auf dem Karriere-Portal Xing als Kontakt hinzufügen. Gerade im Begriff, die Anfrage zu ignorieren, fiel der Blick der Schweizerin auf die dazugehörige Nachricht: «Mir gefällt die Andeutung eines Lächelns auf Ihrem Foto.

linkedin flirten

Kann ich Sie näher kennenlernen? Da gibt es einerseits die subtilen Flirt-Versuche wie etwa jenen mit dem linkedin flirten anzüglichen Kompliment fürs Profilfoto. Dann gibt es aber auch direkt erkennbare Bagger-Versuche wie die Einladung zur Branchenmesse mit dem Hinweis, dass man «später ja noch zusammen ausgehen könnte».

linkedin flirten

Er werde in letzter Zeit regelmässig auf das Phänomen angesprochen, sagt Social-Media-Experte Manuel Nappo von der Zürcher Hochschule für Wirtschaft zu 20 Minuten. Anders als auf privaten Social-Media-Kanälen nähmen sie auf Xing oder LinkedIn Kontaktanfragen von Unbekannten eher an — «weil man ja davon ausgehen dürfte, dass sie professioneller Natur sind», so Nappo.

linkedin flirten

Auch er findet Avancen von Männern auf Karriere-Sites «mehr als daneben». Blockieren oder melden Die Betreiber wiegeln derweil ab.

Oder sind alle wie ich: Profil erstellen und wieder vergessen. Ich logge mich etwa alle sieben Monate ein, um Anfragen anzunehmen, damit niemand glaubt, dass ich sie hasse. Meine Seite ist mit meiner inzwischen toten Yahoo-Mailadresse verknüpft, sodass für jedes Einloggen ein kleiner Hackathon nötig wird. Auf meinem Profil gibt es das Skelett eines Lebenslaufs, mein Gesicht von vor vier Jahren und ansonsten gähnende Leere.

Es komme zwar vor, dass sich Mitglieder nicht an die Richtlinien halten, sagt Linkedin-Sprecherin Gudrun Herrmann. Es handle sich jedoch um «Ausnahmefälle». Linkedin sei ein Karriere-Netzwerk — die allgemeinen Geschäftsbedingungen würden vorgeben, dass das Netzwerk in diesem Sinne genutzt wird und nicht für andere Zwecke.

Falls ein Linkedin-Mitglied keine Kontaktaufnahme wünscht, kann es ein anderes Mitglied blockieren. Wer noch einen Schritt weitergehen möchte, kann sich beim Kundendienst melden.

linkedin flirten

Social-Media-Experte Linkedin flirten rät den Karriere-Netzwerken, die Vorfälle ernst zu nehmen — sonst drohten fatale Folgen.

Im besten Fall versteht der Absender der anzüglichen Nachricht den Wink mit dem Zaunpfahl und meldet sich nicht wieder.

GetPocket 1 5 LinkedIn hat im deutschsprachigen Raum etwa sechs Millionen Mitglieder, Xing rund neun Millionen. Eigentlich sollen Kontakte über die Portale die Karrieren der Mitglieder ankurbeln. Leider werden die Portale auch zu Datingzwecken missbraucht. Männer nutzen sie offenbar immer häufiger als Datingplattform. Von Laura Frommberg am

Mitglied blockieren: Falls ein Mitglied keine Kontaktaufnahme wünscht, kann es ein anderes Mitglied sperren. So wird es papageien partnervermittlung dem eigenen Netzwerk entfernt.

Das Schlimme: Es war die erste einer ganzen Reihe solcher Anmachen, welche die junge Frau in den nachfolgenden Wochen erreichten. Kannst du auf LinkedIn flirten? Andere Schweizerinnen berichten dasselbe. Oft sind es Männer, deren Kontaktanfragen sie angenommen hatten, ohne sie persönlich zu kennen — aus beruflichen Gründen. Ein Phänomen, das im angelsächsischen Raum seinen Anfang nahm, ist damit in der Schweiz angelangt: Männer missbrauchen Karriereportale als Dating-Plattformen.

Beim Anbieter melden: In schwereren Fällen empfiehlt es sich, den Absender der Nachricht dem Kundendienst zu melden. Je nach Schwere des Fehlverhaltens wird er entweder abgemahnt — oder das Profil wird gleich entfernt. Deine Meinung.

linkedin flirten