Stuttgarter zeitung anzeigen bekanntschaften, I'm not a bot. Continue.


Harald Schmidt ungeschnitten: Das ganze Interview

EU geben. Letztlich wird eine solche Kontingentlösung allerdings nur funktionieren, wenn die internationale Gemeinschaft die zukünftige Staatsführung in Afghanistan einbinden kann. Angesichts der dramatischen Lage dringt Grünen-Landeschef Oliver Hildenbrand darauf, über Familiennachzug deutlich mehr Menschen aufzunehmen als bisher in Deutschland vorgesehen.

beste deutsche dating seiten

Justizministerin Marion Gentges CDU lehnte solche Ansinnen per Interview ab und verwies auf das Bundesprogramm zur Aufnahme von Ortskräften, an dem sich der Südwesten beteilige. Das löste bei den Grünen Verärgerung aus.

babysitten kinder kennenlernen

Gentges ruderte daraufhin etwas zurück. Hildenbrand hatte in einem Positionspapier geschrieben: "Mit stuttgarter zeitung anzeigen bekanntschaften eigenen Landesaufnahmeprogramm für Menschen aus Afghanistan wollen wir getrennte Familien zusammenbringen.

partnersuche 50+ wiener neustadt

Gentges erklärte dagegen in der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten", man sei sich in der Regierung einig, dass man sich nur am Bundesprogramm zur Aufnahme der Ortskräfte beteiligen wolle.

Sie sagte zudem, die Länder hätten sich dem Beschluss der Innenministerkonferenz angeschlossen, es bei dem Bundesprogramm zu belassen. Allerdings arbeitet etwa Schleswig-Holstein an einem eigenen Aufnahmeprogramm.

online cursus flirten

Ein Sprecher von Gentges ergänzte: "Momentan scheinen Aufnahmeprogramme, verbunden mit etwaigen Verhandlungen mit den Taliban, aus unserer Sicht sinnvoll nur vom Bund koordinierbar und zu organisieren zu sein. Eine Sprecherin von Regierungschef Winfried Kretschmann Grüne erklärte: "Der Ministerpräsident und auch die Justizministerin haben klar signalisiert, dass Baden-Württemberg für Hilfe bereitsteht.

buddhistische partnervermittlung

Aus Sicht des Staatsministeriums sind jetzt dringend Gespräche auf Bund-Länder-Ebene notwendig, um die Hilfe bestmöglich zu koordinieren.