Was ist flirten genau


Flirten Teil I — Na, heute schon geflirtet? Na, wann wurden Sie das letzte mal so nett angesprochen? Ich tippe: Es hält sich in Grenzen.

Du bist Single?

Aber nicht, weil Sie es nicht verdient hätten Komplimente zu bekommen. Sondern, weil die meisten Menschen Nettigkeiten für sich behalten. Doch warum ist das eigentlich so?

was ist flirten genau

Obwohl wir wissen, dass sich jeder über ein nettes Wort freut, sprechen wir es selten laut aus, aber warum? Liegt es vielleicht daran, dass viele Menschen freundliche Worte gleich für einen Flirt halten und niemandem zu nahe treten wollen? Doch was genau ist eigentlich ein Flirt? Genau mit diesen und weiteren Fragen beschäftige ich mich zum Fest der Liebe. Teil I: Aus welchen Gründen flirten wir?

Grundsätzlich haben Männer andere Absichten beim flirten, als Frauen. Das haben Sie schon geahnt? Wissen Sie auch warum das so ist? Dafür muss ich erst einmal von vorne beginnen: und zwar bei der Biologie. Wissenschaftler stellten sich die Fragen, was eine Frau und was einen Mann ausmacht.

Was ist Flirten überhaupt? Und vor allem: Was ist es nicht!? Genau deshalb sage ich es ja auch… hihi… Aber mal im Ernst: Die meisten Leute fragen sich tatsächlich, was flirten ist und können sich beim besten Willen nicht vorstellen, dass man Flirten lernen kann. Oder auch, dass es sinnvoll wäre, flirten lernen zu wollen. Und wer sich einen Partner wünscht, der will häufig schon überhaupt gar nicht flirten… Der Flirt ist ja so unverbindlich.

Und zwar nicht nur die biologischen Besonderheiten sollten betrachtet werden, sondern die Unterschiede in den Zellen. Von diesem mikrobiologischen Standpunkt aus, versteht man nun, weshalb eine Frau in ihrem Leben mehr in eine romantische Verbindung investieren muss, als ein Mann.

Aus welchen Gründen flirten wir? - Michael Ehlers Blog

Der Mann hat nach der Befruchtung, aus evolutionärer Sicht, seinen Soll erfüllt. Plump könnte man behaupten, dass er danach nicht weiter nötig ist. Die Frau muss also andere Entscheidungen treffen und mehr investieren, um sich fortzupflanzen.

Bevor es jedoch soweit ist, kommt der Flirt ins Spiel.

was ist flirten genau

Je jünger und schöner, desto fruchtbarer und gesünder Die Forscher haben aber noch weitere Details rausgefunden. Und wo funktioniert sowas am besten? Natürlich wenn Menschen beim Dating und Flirten beobachtet werden.

Flirten kennt Grenzen!

Bei Speed-Dating-Studien stellte sich heraus, dass Männer beim Flirten andere Ziele verfolgen, als Frauen. Einem Mann ist vor allem das Aussehen und das Alter einer Frau wichtig. So sollte eine Frau natürlich besonders attraktiv sein, denn Schönheit und Symmetrie suggerieren Fruchtbarkeit und Gesundheit. Die besten Voraussetzungen, um sich erfolgreich fortzupflanzen.

was ist flirten genau

Ist die Frau dann auch noch jünger als der Mann, stehen die Chancen für eine erste Annäherung — den Flirt besonders gut. Denn ein geringes Alter bedeutet im Umkehrschluss wieder, dass die Frau fruchtbar ist. Verstehen sich die Flirtpartner dann auch noch gut, könnten sich viele der befragten Männer vorstellen, bereits nach einer Stunde mit ihr im Bett zu landen.

Hier gilt: Je schneller das Prozedere, desto mehr kann ich reproduzieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Ja, dass klingt alles andere als romantisch, aber so hat sich das Mutter Natur nun mal ausgedacht. Die Frau hingegen möchte sich in diesem Punkt mehr Zeit lassen, denn der Geschlechtsakt ist evolutionstechnisch ein reiner Reproduktionsprozess. Und bevor sich Frau reproduziert, sollte sie sich das sehr gut überlegen.

  1. Diese Seite vorlesen Was ist eigentlich Flirten?
  2. Partnersuche schwerin
  3. Was Flirten ist - und was nicht - Nina Deissler

Die befragten Frauen aus der Studie, würden deshalb frühestens nach einer Woche mit ihrem neuen Partner ins Bett steigen. Denn wir wissen was ist flirten genau Die Frau muss mehr in eine Reproduktion investieren, als der Mann Durchschnittlich wünschen sich Männer 20 Partnerinnen im Leben, während sich die Frauen auch bereits mit 5 zufrieden geben würden. Das ist auch der Grund, weshalb den Frauen in der Studie nicht nur die finanzielle Situation sehr wichtig war, sondern auch dass der Mann älter ist als sie selbst.

was ist flirten genau

Ist er älter, hat er im Schnitt mehr Erfahrung und mehr Geld zur Verfügung und so ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass er besser für sie und den Nachwuchs sorgen kann. Das sind eindeutig provozierende Befunde in Zeiten der Genderbewegungen, doch die Forschung beweist, dass es natürliche Unterschiede zwischen den körperlich-biologischen Geschlechtern engl.

Wie wir das alledings was ist flirten genau unseren sozialem Geschlecht engl.

was ist flirten genau

Das Flirten verhilft uns dabei extrem die potentiellen Fortpflanzungschancen von Männern und Frauen auszuloten. Doch was passiert denn eigentlich genau in unserem Gehirn?

Was ist eigentlich Flirten und wie geht es richtig?

Welche chemischen Prozesse steuern unser Flirt-Verhalten? Je mehr Oxytocin im Blut vorhanden ist, desto vertrauensvoller finden wir unser Gegenüber. Dem Hormon wird zusätzlich zugeschrieben Stress zu reduzieren, das Belohnungssystem im Gehirn zu aktivieren und so die Bereitschaft zu erhöhen, sich anderen zu nähern.

Also Oxytocin rein, Distanz raus. Sie sehen, auch das ist unabdingbar bei einem Flirt! Die tägliche Flirt-Hormondosis?

Männer flirten oft subtil

Flirten südtirol sind deshalb sogar auf die Idee gekommen, Probanden in einer Studie das Hormon mittels eines Nasensprays zuzuführen. Doch Vorsicht! Wird dieses empfindliche Gleichgewicht gestört, kann das starke negative Auswirkungen auf unser Wohlbefinden haben. Also lieber Finger weg!

Darunter sind Vasopressin, Dopamin, Adrenalin, Testosteron und Serotonin.

[TUTORIAL] Weiblich, ledig, erfolgreich sucht… und findet nicht!

Während Vasopressin ebenfalls die Zutraulichkeit steigert, lösen Dopamin und Adrenalin Glücksgefühle aus. Das männliche Sexualhormon Testosteron beeinflusst unter anderem die sexuelle Lust von Frau und Mann und Serotonin beeinflusst unsere Stimmung. Flirten hat also einen tiefgreifenden Sinn und soll das komplexe soziale Gefüge zwischen zwei, sich noch fremden Menschen vereinfachen.